金瓶梅 [Jīn Píng Méi]

金瓶梅 [Jīn Píng Méi] Man this is a great novel. Een Monnik Dartelt In De Bloemenhof Is De Derde Roman Uit De Grote Hsi Men Cyclus, Getrokken Uit Het Klassieke Chinese Werk Ping Meh De Erotische Liefdesavonturen Van Hsi Men En Zijn Zes Vrouwen Worden Met Zoveel Onbevangenheid Beschreven, Dat Weinig Lezers Ongevoelig Zullen Blijven Voor De Charme Van Het Merkwaardig Openhartige Verhaal De Briljante Nederlandse Bewerking Van Dit Oude Chinese Werk Is Van De InOverleden Dichter Schrijver CJ Kelk Review of all 5 volumes under Volume 5. kekeke Schweinepfoten la chinoiseEine meiner Leibspeisen wird in diesem Band ausgiebig verkostet Geschmorte Schweinepfoten Herrlich, ein kulinarisches Vergn gen, das hierzulande leider immer weniger Gaumen erfreut Doch im alten China kennt man solche Schn kigkeiten nicht, und die Beschreibung der f r westliche Gem ter sehr exotischen Speisekarte ist ein immer gern gesehenes Stilmittel in solchen Romanen.Ich hatte bei den Rezensionen zu den Vorg ngerb nden immer die ausgiebigen Zitate und kunstvolle Verwebung von diesen mit Sprichw rtern und anderen Verweisen auf Drittwerke lobpreist Ein Beispiel dieser Kunstfertigkeit des Autors gef llig In einer Szene werden zwei S uglinge zweier Familien einander versprochen Zur Feier des Anlasses wird ein Lied gesungen, und beim Text des Lieds l sst der Autor eine Strophe absichtlich aus Genau in dieser Strophe des Lieds geht es darum, dass beklagt wird, wie schlecht es sei, zwei so junge Wesen auf die Schnelle miteinander zu verheiraten Einem gebildeten damaligen Leser w re diese hintersinnige Auslassung gewiss aufgefallen, und die dadurch versteckt ge u erte Kritik am Vorgehen der Familien eindeutig gewesen Nat rlich ist es dem heutigen, westlichen Leser unm glich, dies zu erkennen um so wertvoller sind deshalb die Anmerkungen des bersetzers.Trotz dieser ausgesprochen feinen Kunst beginnt sich aber doch langsam stellenweise eine gewisse Langeweile einzustellen Die Besuche und Gegenbesuche der wichtigen Familien untereinander, die immer wieder gleichen intriganten Szenchen von Pan Jinlian, die dauernde Aufz hlung von Geschenken und Bestechungspr senten w ren da nicht die immer wieder eingestreuten Flussbrecher, wie die Untersuchung wegen Bestechlichkeit gegen Ximen Qing, der einen M rder gegen Geld freikommen l sst.Laut bersetzer sind 5 der Kapitel dieses Bands 53 57 nicht vom Originalautor erhalten, sondern wurden von nachtr glichen Editoren neu zusammengestellt als Leser sp rt man den Unterschied aber nur wenig, auch wenn der bersetzer hier im Original einen literarischen Qualit tsunterschied feststellt dies wurde vielleicht durch die bersetzung etwas ausgeglichen.Ein Wort noch zum Unterschied zwischen Hard und Softcoverausgabe Die Hardcover Fassung unterscheidet sich praktisch nur durch die Bindung und den Einband von der Taschenbuchausgabe und durch das zus tzliche Gewicht wird der eh schon dicke W lzer noch unhandlicher H bsch ist der Band ohne Schutzumschlag auch nicht wirklich in einem hellen Cremeton, so dass niemand etwas fehlen wird, wenn er nur die Taschenbuchausgabe besitzt, insbesondere, da die Taschenbuchausgabe auch schon mit einer festen, guten Bindung aufzuwarten wei. Most of my comments are in my review of volume 1, but I ll list the scenes I specifically enjoyed in this volume inside spoiler tags even though I think I ve been careful not to give too much away view spoiler Watching fireworks ch 42 The tortoise oracle ch 46 Seven administrative proposals ch 48 Description of a bordello, plus grief and its reminders ch 59 hide spoiler

Lanling Xiaoxiao Sheng Chinese or The Scoffing Scholar of Lanling , a clear pseudonym.Jin Ping Mei Chinese pinyin J n P ng M i , translated as The Plum in the Golden Vase or The Golden Lotus, is a Chinese naturalistic novel composed in vernacular Chinese during the late Ming Dynasty The anonymous author took the pseudonym Lanling Xiaoxiao Sheng , The Scoffing Scholar of

❰PDF / Epub❯ ✅ 金瓶梅 [Jīn Píng Méi] Author Lanling Xiaoxiao Sheng – Webcamtopladies.info
  • Paperback
  • 234 pages
  • 金瓶梅 [Jīn Píng Méi]
  • Lanling Xiaoxiao Sheng
  • Dutch
  • 09 September 2018

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *